ch.oddb.org
 
Analysen | Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Patienteninformation zu Decoderm® bivalent Crème:Almirall AG
Vollst. PatinformationÄnderungen anzeigenDrucken 
Eigensch.Kontraind.VorbeugungSchwangerschaftDos./Anw.Unerw.WirkungenGewöhnliche H.Zusammens.
PackungenSwissmedic-Nr.ZulassungsinhaberStand d. Info. 

Welche Nebenwirkungen kann Decoderm bivalent haben?

Wenn Sie eine der folgenden Nebenwirkungen bemerken, beenden Sie die Anwendung von Decoderm bivalent und kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt oder Ihre Ärztin:
-Schwellungen von Gesicht, Zunge oder Hals; Schwierigkeiten beim Schlucken, Nesselsucht und Atembeschwerden (Angioödem, anaphylaktische Reaktionen).
Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Decoderm bivalent Crème auftreten:
In seltenen Fällen können Hautreizungen oder allergische Erscheinungen und Hautausschlag auftreten. In sehr seltenen Fällen wurde über eine Hyperpigmentierung der Haut berichtet.
Insbesondere bei grossflächiger und/oder länger dauernder Anwendung sind lokale Hautveränderungen, wie Dünnerwerden der Haut, Vermehrung von Hautgefässen, Streifenbildung, Steroidakne, Bläschen im Gesicht (periorale Dermatitis), Depigmentierung sowie Störungen im Hormonhaushalt und vermehrte Körperbehaarung durch Aufnahme des Kortikoids nicht auszuschliessen.
Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile von Decoderm bivalent kann es zu lokalen Reizerscheinungen (z.B. Rötung, Brennen, Juckreiz) sowie zu einem allergischen Ekzem kommen.
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

2018 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home